championship_07

Das "Green Monster" ist die schwerste Spielbahn im Golfclub Adamstal und das Grün kann bestenfalls mit dem dritten Schlag angegriffen werden. Auch manche bekannten Spieler der Challengtour konnten das "Green Monster" nicht bezwingen, da sie zuviel riskierten.Die Bahn befindet sich direkt oberhalb der ehemaligen "Meindl Villa" von der es ihren ursprünglichen Namen hatte.
Greenfeespieler die auf Loch 7 ein Birdie spielen bekommen nach der Runde im Sekretariat einen Grenfeegutschein.
 
Pro Tipp: Dieses Bergab-Bergauf-Doppeldogleg ist das schwierigste Loch im Adamstal. Drei gute, selbstbewußte Schläge sind gefragt. Nach einem gelungenen Drive (Vorsicht auf das Out zur Linken) folgt der Lay-up in Richtung des Wegs, der am rechten Fairwayrand über die Kuppe zieht. Beim Schlag zur Fahne nicht zu gierig sein: Das Grün sitzt wie ein Vogelnest etwas erhöht zwischen den Bunkern.

Zurück zur Übersicht

Hole 7_1

 

championship_sponsor_07

Übersicht