Die ersten Sieger im Rahmen der Euram Bank Open 2019 stehen fest: Calum Hill mit den Amateuren Christoph Pilotto, Robert Graspointner und Karl Hofer.

Mittels Kanonenstart wurde Mittwoch Mittag, pünktlich um 12,00 Uhr, das Pro-Am Turnier der EURAM Bank Open auf der Anlage des Golfclub Adamstal in der niederösterreichischen Ramsau, gestartet.

 

Dies war auch gleichzeitig der Startschuss für das heuer größte Profi-Golfturnier von Österreich, an dem 153 Profis aus 31 Nationen und 3 Amateurspieler aus Österreich teilnehmen. Die Dotation beträgt € 185.000.-

 

Wichtige Partner des Turniers sind neben dem Veranstalter GC Adamstal mit Präsident Franz Wittmann an der Spitze, der Namensgeber die EURAM Bank, der österreichische Golf Verband, das Sportland Niederösterreich und Interwetten.

 

Österreich ist diesmal mit 11 Aktiven vertreten. Es sind dies die Pro`s Martin Wiegele, 41 Jahre (Steiermark), Lukas Nemecz, 29 Jahre (Steiermark), Manuel Trappel, 29 Jahre (Vorarlberg), Timon Baltl, 24 Jahre (Steiermark), Bernard Neumayer, 28 Jahre (Salzburg), Sebastian Wittmann, 27 Jahre (Niederösterreich), Jürgen Maurer, 37 Jahre (Steiermark) und Felix Schulz, 25 Jahre (Steiermark) sowie die Amateure Niklas Regner, 19 Jahre (Steiermark), Lukas Lipold, 25 Jahre (Salzburg) und Gerold Folk, 22 Jahre (Steiermark).

 

Die internationalen Vertreter werden angeführt von den fünf aktuellen Turniersiegern Matthew Jordan, 23 Jahre (England),  Daan Huizing, 29 Jahre (Niederlande), Calum Hill, 24 Jahre (Schottland), Steven Tiley, 36 Jahre (England) und Vorjahressieger Darius van Driel, 30 Jahre (Niederlande).

 

Neben den Genannten befinden sich im Starterfeld weitere klingende Namen wie Gregory Bourdy, 37 Jahre (Frankreich), Felipe Aguilar, 44 Jahre (Chile), Roope Kakko, 37 Jahre (Finnland), Alessandro Tadini, 45 Jahre (Italien), Gregory Havret, 42 Jahre (Frankreich) , Antti Ahokas, 34 Jahre (Finnland) und Carlos del Moral, 33 Jahre (Spanien).

 

Der Sieg im Pro-Am Turnier 2019 ging schlussendlich an das Quartett mit  Professional Calum Hill, seine Amateur-Mitspieler waren Christoph Pilotto, Robert Graspointner, und Karl Hofer mit einem Score von – 31.

 

Zu gratulieren ist auch Claudia Traunfellner, ihr gelang ein Hole in One auf Loch 6, der zweite Grund zum Feiern war ihr heutiger Geburtstag.

 

Die Siegerehrung fand im Anschluss im Klubhaus des GC Adamstal im Beisein

Alain de Soultrait (Direktor der European Challenge Tour) und Franz Wittmann statt. Dabei wurden die Gäste von Haubenkock Claus Curn kulinarisch bestens verwöhnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.